Freitag, 15. November, 19.00 Uhr

 

INSEKTENVIELFALT AUF DEM HOLZWEG FÖRDERN

 

Referent: Wolfgang Ziegler (VfnHzH)

Der Vortrag zeigt beeindruckende Bilder zahlreicher Insektenarten und weist auf die Gründe des Insektenrückgangs hin. Aufgeräumte Landschaften der Felder, Wälder und Gärten entziehen den zahlreichen Holzkäfer-Insekten, anders als in der konventionellen Landwirtschaft, nicht nur durch Pestizide, sondern auch durch den Mangel an Tot- und Lebendholz die Nahrungs- und Vermehrungsgrundlage. Der Mitautor der „Rote Liste Käfer S-H“ gibt konkrete Handlungsempfehlungen für eine Belebung der Insekten-Biodiversität, z.B. auch mit einem „Totholz-Lebensbaum“ für jedermann im eigenen Garten.

 

Ort: 23879 Mölln, Naturparkzentrum Uhlenkolk, Waldhallenweg 11

 

Veranstalter: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)